Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend

Mega-Tupperparty in der WEBERZEILE: ein Gewinn für Groß & Klein

Rieder Kinderschutzhaus freut sich über großzügige Spende

Mega-Tupperparty in der WEBERZEILE: ein Gewinn für Groß & Klein

Die WEBERZEILE lud zur Tupperparty 2.0 – und alle kamen: Hobbyköche, Haushaltsprofis und Liebhaber von innovativen und praktischen Ideen füllten zwei Tage lang die Mall des beliebten Einkaufszentrums in der Rieder Innenstadt. Durch eine Charity-Aktion kommen 1.200,00 Euro dem Rieder Kinderschutzhaus (RIKI) zugute.

„Für uns war es ein toller Event, den es in dieser Form in Österreich noch nicht gegeben hat", freut sich Markus Wolf aus Eberschwang, der mit seiner Frau Anita als Vertriebspartner eine große Anzahl an Tupperware-Beraterinnen und Führungskräften in ganz Oberösterreich betreut.

Besonderen Anklang fanden die Kochshows, zu denen die Besucherinnen und Besucher teils von weit her anreisten. „Das ist für uns Bestätigung und Ansporn, die WEBERZEILE auch weiterhin als ,Bühne des Innviertels‘ mit neuen überraschenden Events zu bespielen", so Center-Manager Mag. Friedrich Einböck. Die Kochshows lieferten neben nützlichem Wissen auch beste Unterhaltung. Weitere Highlights waren die Vorstellung neuer Produkte, eine eigene Kinderecke und ein Gewinnspiel, bei dem es attraktive Tupperware-Produkte zu gewinnen gab.

Erlös aus Trinkflaschenverkauf hilft Kindern und Jugendlichen
Ein Gewinn war die Veranstaltung auch für das Rieder Kinderschutzhaus (RIKI). Die Firma Tupperware spendete einen Großteil des Erlöses aus dem Verkauf einer Trinkflasche – in Summe 600,00 Euro – für diese Rieder Einrichtung. Die WEBERZEILE verdoppelte den Spendenbetrag. Frau Anita Wolf (Tupperware) übergab gemeinsam mit Herrn Mag. Friedrich Einböck (Centermanager WEBERZEILE) den stolzen Betrag von 1.200 Euro an die Obfrau Mag. Elisabeth Vormayr. Im Kinderschutzhaus engagieren sich Therapeutinnen, Pädagoginnen, Sozialarbeiterinnen und Juristinnen und bieten Kindern und Jugendlichen dort kostenlos Therapie und Beratung an.

WEBERZEILE Ried – managed by SES Spar European Shopping Centers
Die WEBERZEILE Ried wird von SES Spar European Shopping Centers gemanagt. SES feiert 2017 sein 10-jähriges Jubiläum: Das Unternehmen betreibt rund 30 Shopping-Standorte in Zentral-, Süd- und Osteuropa und ist im Geschäftsfeld Shopping-Center Marktführer in Österreich und Slowenien. Die verpachtbare Fläche beträgt 810.000 Quadratmeter. 2016 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,85 Milliarden Euro. Das Know-how in den Bereichen Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES auch als Dienstleistung an. Die SES-Center wurden bereits mehrfach für Architektur und Design, Nachhaltigkeit, Verkehrskonzeption und innovatives Marketing national und international ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter: www.weberzeile.at und www.ses-european.com

Folgende internationale Preise hat die WEBERZEILE erhalten:
- ICSC Regeneration Award 2017

Bilder (honorarfrei):

Tupperware goes WEBERZEILE: (©WEBERZEILE, honorarfrei)
Der Erlös vom Verkauf der Kindertrinkflasche kommt dem Rieder Kinderschutzhaus zugute.
(v.l.n.r.) WEBERZEILE-Center-Manager Mag. Friedrich Einböck, Obfrau von RIKI Mag. Elisabeth Vormayr, Tupperware Bezirkshändlerin Anita Wolf

Weitere Auskünfte unter:
WEBERZEILE
Mag. Fritz Einböck
Center-Manager
Weberzeile 1, 4910 Ried i. I.
Tel: +43 7752 840 40 130
E-Mail: friedrich.einboeck@weberzeile.at