Großer Run auf Last-Minute-Geschenke

Die SES-Shopping-Mall WEBERZEILE Ried verzeichnete in der vergangenen Woche gute Frequenzen, die über der Vorwoche, jedoch hinter der Vergleichswoche des Vorjahres lagen. Eine wesentliche Veränderung des Käuferverhaltens stellt der zum allergrößten Teil ganz gezielte Einkauf dar. Auf Flanieren wird verzichtet. Die Warenverfügbarkeit in den Läden ist nach wie vor sehr hoch – gerade an den letzten Tagen vor Weihnachten ein wesentlicher Vorteil gegenüber den Online-Giganten, die eine rechtzeitige Lieferung vor Weihnachten wohl nicht mehr garantieren können.

Läuft das Geschäft im Textilhandel mit wenigen Ausnahmen nach wie vor eher schleppend, blieben diese Woche Bücher, Elektroartikel, Spielware, Dekoration, Geschenkartikel und Gutscheine die Renner. Je näher das Fest rückt, desto mehr Last-Minute-Geschenke werden gekauft. Hoch im Kurs liegen dabei hochwertige Lebensmittel, Geschenksets aus den Parfümerien sowie der Geschenkgutschein „Rieder Schwanthaler Zehner“, der auch online bis zuletzt bestellt und als Email-Voucher verschenkt werden kann.

Die letzten Tage vor Weihnachten sind überlebenswichtig für den stationären Handel. Jede einzelne Stunde, die offengehalten werden kann, zählt. Durch den zweiten Lockdown sind in nahezu allen Branchen auch derzeit noch die Sortimente im Laden sofort für die Kundinnen und Kunden verfügbar.
„Viele Händler werden in den nächsten Tagen versuchen, ihre Ware so gut es geht abzuverkaufen. Wir sind auf das Finale vor Weihnachten bestens vorbereitet“, berichtet Christoph Vormair, Center-Manager der WEBERZEILE.

 

Zehner-Online-Umsatz im Dezember mit Firmenkunden verdreifacht

Außerordentlich erfolgreich ist die Nachfrage nach dem Rieder Schwanthaler Zehner Geschenkgutschein. Besonders im Bereich Großkunden stiegen die Verkaufszahlen in der vergangenen Woche noch einmal kräftig. Der Gutschein-Verkauf an Großkunden über die SES-Onlineplattform „derzehner.at“ hat sich im Dezember gegenüber den Vorjahren österreichweit sogar verdreifacht. Auch am Besucher-Serviceschalter der WEBERZEILE sind die Umsätze beim Rieder Schwanthaler Zehner-Verkauf äußerst positiv. „Viele Konsumenten gehen hier seit Jahren auf Nummer Sicher. Mit Geschenk-Gutscheinen wie dem Rieder Schwanthaler Zehner entfällt lästiges Umtauschen und der Beschenkte hat die freie Wahl aus allen Shops und Marken in 12 Shopping-Centern in Österreich, sowie 250 Shops in und um Ried“, so Vormair. „Und der Rieder Schwanthaler Zehner kann entspannt auch im nächsten Jahr eingelöst werden.“

 

Öffnungszeiten von 21. bis 24. Dezember in der WEBERZEILE

An den letzten Tagen vor Weihnachten hat die WEBERZEILE bis 19 Uhr geöffnet. Die ersten Läden – darunter auch der EUROSPAR-Markt – öffnen von Montag bis Mittwoch schon um 7.15 Uhr. Der Media Markt wird täglich bereits ab 8 Uhr öffnen. Am Heiligen Abend öffnet EUROSPAR bereits um 6 Uhr. Das Center schließt an diesem Tag um 13 Uhr.

 

WEBERZEILE – Das Einkaufsviertel mitten in Ried

Die WEBERZEILE wird von SES Spar European Shopping Centers gemanagt. Aktuell betreibt das Unternehmen 29 Shopping-Standorte in Zentral-, Süd- und Osteuropa mit über 1.800 Shoppartnern auf einer verpachtbaren Fläche (GLA) von mehr als 820.000 Quadratmetern. SES ist im Geschäftsfeld großflächige Shopping-Center Marktführer in Österreich und in Slowenien. 2019 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,83 Milliarden Euro. 112 Millionen Menschen besuchten die Center im Vorjahr. Das Know-how im Bereich Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES von Beginn an auch als Dienstleistung für externe Eigentümer von Shopping-Malls an. SES-Center wurden bereits mehrfach für Architektur und Design, Nachhaltigkeit, Verkehrskonzeption und innovatives Marketing national und international ausgezeichnet. SES gehört zur SPAR Österreich Gruppe.

Weitere Informationen unter: www.weberzeile.at und www.ses-european.com

 

Bildmaterial (honorarfrei):

Bild 1: Shoppen in der weihnachtlich geschmückten WEBERZEILE (© Grilz)


Bild 2: Center-Manager Christoph Vormair (© Eva trifft)

 

Weitere Auskünfte WEBERZEILE:

Mag. Christoph Vormair MSc.
Center-Manager
WEBERZEILE
Tel.:07752 840 40 130
E-Mail: christoph.vormair@weberzeile.at