Deutliche Steigerung beim Gutschein-Verkauf

Der Rieder Schwanthaler Zehner hat sich im vergangenen Jahr als beliebter Einkaufsgutschein in der Stadt Ried weiter etabliert. Trotz drei Lockdowns stieg sein Verkaufsumsatz um 19 Prozent auf knapp 3,4 Millionen Euro. Vor allem regionale Unternehmen kauften 2020 den Gutschein verstärkt als Geschenk für ihre Mitarbeitenden – das freut die Beschäftigten und stärkt die Kaufkraft in der Region. Der Gutschein ist im SES-Shopping-Center
WEBERZEILE wie auch in 250 Betrieben in und um Ried einlösbar. Der Rieder Schwanthaler Zehner ist sowohl in stationären Verkaufsstellen als auch online erhältlich.

Seit 2015 gilt der Einkaufsgutschein Rieder Schwanthaler Zehner des Shopping-Centers WEBERZEILE und der Rieder Kaufmannschaft als beliebtes Zahlungsmittel in Ried. Neben den Shops, Gastro- und Dienstleistungsbetrieben in der
WEBERZEILE kann der Gutschein auch in über 250 Partnerbetrieben aus den verschiedensten Branchen in der Stadt Ried und Umgebung eingelöst werden. Im vergangenen Jahr wurde eine deutliche Steigerung beim Gutschein-Verkauf verzeichnet: knapp 340.000 verkaufte Exemplare ergeben 3,4 Millionen Euro und satte 19 Prozent Zuwachs im Vergleich zum Vorjahresumsatz – und dies trotz der Corona-bedingten Handelsschließungen.

„Jeder Rieder Schwanthaler-Zehner trägt dazu bei, die regionale Wirtschaft zu unterstützen. Es ist äußerst erfreulich, dass der beliebte Einkaufsgutschein gerade im Pandemiejahr 2020 mehr denn je gefragt war. Wer dieses vielseitige Zahlungsmittel nutzt, stärkt aktiv die vielen Rieder Betriebe, sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze und die Zukunft des attraktiven Wirtschaftsstandorts Ried“, so Albert Ortig, Bürgermeister der Stadt Ried.

 

Rieder Schwanthaler Zehner kaufen – regionale Kaufkraft stärken

„Die Bedeutung des Gutscheins wächst von Jahr zu Jahr – wir freuen uns, dass er bei unseren Kunden so gut angenommen wird und wir damit die Kaufkraft bei uns in der Region halten können. Ein großes Dankeschön möchte ich hiermit auch an die regionalen Unternehmen für die Treue aussprechen,“ erklärt dazu Christoph Vormair, Center-Manager WEBERZEILE Ried.

Auch gemeinsame Aktionen der WEBERZEILE und des Rieder Stadtmarketings tragen einen wertvollen Beitrag dazu bei und ließen die Verkaufszahlen ansteigen, wie beispielsweise die Mehrwert-Tage nach dem ersten Lockdown, die für positive Reaktionen sorgten.

„Die Kooperation zwischen Innenstadt und WEBERZEILE hat sich als Erfolgsmodell etabliert und trägt dazu bei, dass der Rieder Schwanthaler Zehner nach wie vor ein sehr beliebtes Zahlungsmittel in der Stadt Ried ist, und somit einen großen Anteil zur regionalen Kaufkraftbindung hat,“ so Rudolf Dobler-Strehle, Obmann Verein der Rieder Wirtschaft.

 

Das perfekte Geschenk: Ein Gutschein – viele Möglichkeiten

Der Rieder Schwanthaler Zehner hat sich als beliebtes Geschenk für alle Anlässe etabliert – nicht nur zu Weihnachten oder zum Geburtstag, sondern auch für Hochzeiten, zum Mutter-/Vatertag oder jetzt zu Ostern. Auch immer mehr regionale Unternehmen setzen auf die vielfältige Verwendung des Gutscheins, den sie 2020 verstärkt als Weihnachtsgeschenk oder als Dankesprämie an ihre Mitarbeitenden schenkten. Das spiegelte sich auch positiv in den Verkaufszahlen des Gutscheins wider.

 

Einfach erhältlich – stationär und online

Erhältlich ist der Gutschein in stationären Verkaufsstellen oder online auf riederschwanthalerzehner.at (Versand- und Print@Home-Möglichkeit).
Das Online-Bestellen des Gutscheins gewinnt immer mehr an Beliebtheit und wurde speziell im Jahr 2020 verstärkt genutzt.

 

Verkaufsstellen in Ried:

  • WEBERZEILE-Besucher-Service
  • Betten Ammerer
  • Optik Gärner
  • Unser Magazin

 

Nähere Informationen zum Rieder Schwanthaler Zehner:
Beim Besucher-Service der WEBERZEILE Ried oder unter riederschwanthalerzehner.at

 

WEBERZEILE Ried – managed by SES Spar European Shopping Centers

Die WEBERZEILE Ried wird von SES Spar European Shopping Centers gemanagt. Aktuell betreibt das Unternehmen 30 Shopping-Standorte in Zentral-, Süd- und Osteuropa mit einer verpachtbaren Fläche (GLA) von über 820.000 Quadratmetern. SES ist im Geschäftsfeld großflächiger Shopping-Center Marktführer in Österreich und Slowenien. 2020 waren die Shopping-Center in allen Ländern durchgängig geöffnet, jedoch musste ein Großteil der Shoppartner durch staatliche Lockdowns wochen- bzw. monatelang geschlossen halten. Rasche kommunikative sowie technisch innovative Maßnahmen der SES in Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie erlaubten dennoch einen sicheren und frequentierten Betrieb. Insgesamt erwirtschafteten 2020 die Shoppartner in den Shopping-Centern von SES einen Verkaufsumsatz von 2,45 Milliarden Euro. Das Know-how im Bereich Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES von Beginn an auch als Dienstleistung für externe Eigentümer von Shopping-Malls an. SES-Center wurden bereits mehrfach für Architektur und Design, Nachhaltigkeit, Verkehrskonzeption und innovatives Marketing national und international ausgezeichnet. SES gehört zur SPAR Österreich Gruppe.

Weitere Informationen unter: www.weberzeile.at und www.ses-european.com

 

Folgende internationale Preise hat WEBERZEILE bislang erhalten:
ICSC Regeneration Award 2017

 

Bildmaterial (honorarfrei)

Bild 1: © Stadtmarketing Ried

Bildtext: Rieder Bürgermeister Albert Ortig, Rudolf Dobler-Strehle (Obmann Verein der Rieder Wirtschaft) und Christoph Vormair (Center-Manager WEBERZEILE) freuen sich über die steigende Beliebtheit des regionalen Einkaufsgutscheins Rieder Schwanthaler Zehner.

 

Weitere Auskünfte:
Mag. Christoph Vormair
Center-Manager
WEBERZEILE Ried
Tel.: 07752/840 40-0
E-Mail: christoph.vormair@weberzeile.at

 

Claudia Streitwieser-Schinagl
SES Spar European Shopping Centers
Head of Public Relations               
Söllheimer Straße 4, 5020 Salzburg
Tel.: 0662/4471-7110 oder 0664/2650450
E-Mail: presse@ses-european.com