Der Frühling wird grün! – Gartentage in der WEBERZEILE

Ein eigener Garten hat enormen Erholungswert. Kein Wunder, dass ganz Österreich die Freude an der Gartengestaltung entdeckt. Die Gartentage in der WEBERZEILE bilden diesen starken Trend perfekt ab und zeigen am Freitag, 16. und Samstag, 17. April Pflanzen, Techniken und Dekorationen für den traditionellen und modernen Garten-Liebhaber.

Welcher Baum, welche Blume, welches Gemüse soll in den Garten? Wie säht man es, wie hegt man es und passt es überhaupt in unsere Breiten? Wie bleibt der Rasen schön gepflegt und was sind die neuesten Trends bei der Garten-Deko? All diese Fragen werden bei den Gartentagen in der WEBERZEILE am 16. und 17. April ausführlich besprochen und beantwortet.

 

Breites Angebot regionaler Aussteller

Beim Stand der Gärtnerei Ranseder finden interessierte Besucher eine große Vielfalt an Blumen, Kräutern und Gemüse-Pflanzen. Ob für den Garten, das Hochbeet oder den Balkon, mit den Tipps der Experten findet jeder eine passende Auswahl. Ganze Bäume und die Anleitung wie man sie pflanzt, bietet die Baumschule Großbötzl.

Auch fleißige Rasen-Roboter kann man hier bestaunen und erwerben, denn das Unternehmen GardUp widmet sich diesem Komfort-Trend und sorgt mit einer top Beratung für die richtige Wahl. Als Alternative oder Ergänzung zum klassischen Gartenzwerg finden sich auch Dekorationen aus Keramik, Schwemmholz und vielem mehr.

Und wer eine kreative Lösung für sein Hochbeet auf dem Balkon sucht, der kann sich mit dem DIY-Projekt „Mein Biergarten“ eine Freude machen. Spannende Bücher zum Traumgarten und Garten-Träumen präsentiert Thalia. Hier findet jeder eine frische Inspiration für dieses Frühjahr.

„Der eigene Garten ist für viele Menschen ein wichtiger Ort der Freude und Erholung. Wir freuen uns daher, dass wir an den Gartentagen unseren Besuchern ein hochwertiges und vielfältiges Angebot bieten können. Gemeinsam mit unseren regionalen Ausstellern präsentieren wir bei uns die neuesten Trends und Traditionen zum Thema Garten“, so Christoph Vormair, Center-Manager der WEBERZEILE.

Die Gartentage in der WEBERZEILE können aufgrund etwaiger neuer Covid-Bestimmungen verschoben bzw. abgesagt werden.

 

WEBERZEILE Ried – managed by SES Spar European Shopping Centers

Die WEBERZEILE Ried wird von SES Spar European Shopping Centers gemanagt. Als innerstädtisches Shopping-Quartier liegt die WEBERZEILE im Herzen der Bezirksstadt Ried im Innkreis und im Mittelpunkt des Innviertels. Das Center wurde von SES Spar European Shopping Centers entwickelt und im August 2015 eröffnet. Über 50 Marken-, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe rund um einen großen Marktplatz, helle und freundliche Architektur, eine Kinderwelt auf über 360 m² sowie 800 Parkplätze sorgen für Aufenthaltsqualität und Wohlfühlambiente.

SES Spar European Shopping Centers ist Entwickler, Errichter und Betreiber von Shopping-Centern in sechs Ländern. Aktuell managt das Unternehmen 30 Shopping-Standorte in Zentral-, Süd- und Osteuropa und eine Einkaufsstraße in Wien. 2020 waren die Shopping-Center in allen Ländern durchgängig geöffnet, jedoch musste ein Großteil der Shoppartner durch staatliche Lockdowns wochen- bzw. monatelang geschlossen halten. Rasche kommunikative sowie technisch innovative Maßnahmen der SES in Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie erlaubten dennoch einen sicheren und frequentierten Betrieb. 2020 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,45 Milliarden Euro. Im Geschäftsfeld großflächiger Shopping-Center ist SES Marktführer in Österreich und in Slowenien. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich Gruppe.

Weitere Informationen unter: www.weberzeile.at und www.ses-european.com

 

Bild1 (©Wolfgang Grilz), honorarfrei):
Bildtext: Bei den Gartentagen in der WEBERZEILE wird den Besuchern eine vielfältige Auswahl geboten. 

 

Weitere Auskünfte unter:

WEBERZEILE
Mag. Christoph Vormair MSc
Center-Manager
Weberzeile 1, 4910 Ried i. I.
Tel.: +43 7752 840 40 0
E-Mail: christoph.vormair@weberzeile.at