overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Mini-Topfenkrapfen

Wer kann da schon widerstehen? Krapfen gefüllt mit Marmelade, sind das Faschings-Original und geschmacklich unübertroffen. Wir haben für euch dieses Mal eine andere raffinierte Variante. Probiere unser super leckeres Mini-Topfenkrapfen Rezept. Die kleinen Krapfen sind schnell gemacht und ideal als kleiner Zwischensnack.

 

 

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 250 g Topfen 40%
  • 50 g Margarine weich
  • 50 g Zucker
  • 3 Stück Eier Gr. M
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5-6 Tropfen flüssiges Zitronenaroma
  • Zimt und Zucker, um die Topfenkrapfen darin zu wälzen
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren

 

So werden die Mini-Topfenkrapfen zubereitet:

  1. Alle Zutaten (Mehl, Quark, Margarine, Zucker, Eier, Backpulver, Vanillezucker, Zitronenaroma) für eine Minute auf der höchsten Stufe mit dem Handrührgerät vermischen.
  2. Bevor es jetzt ans Frittieren geht, bereitet ihr am besten folgende Dinge in Griffnähe vor: einen großen Teller, der mit Küchentüchern  ausgelegt ist und eine Auflaufform, in der ihr etwas Zimt mit Zucker mischt, um die fertig frittierten Topfenbällchen darin zu wälzen.
  3. Wenn ihr eine Fritteuse habt, diese auf 160 °C erhitzen. Wenn nicht: Eine halbe Flasche Sonnenblumenöl in einen Topf oder Pfanne gießen und heiß werden lassen.
  4. Jetzt werden mit 2 Teelöffel kleine Bällchen aus dem Teig geformt. Diese dann langsam in das heiße Fett gleiten lassen und backen, bis die Teilchen schön braun sind. Rausfischen und auf den mit Küchenpapier belegten Teller legen, damit das Fett ein wenig aufgesogen wird. Danach im Zimt-und-Zucker-Gemisch wälzen – fertig sind die leckeren Faschings-Mini-Topfenkrapfen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

 

BACK