Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Kochen mit Bier im Innviertler Biermärz

Als Innviertlerin kommt man im März einfach nicht um den alljährlichen Innviertler Biermärz herum. Das Innviertel zelebriert den Biermärz mit der unglaublichen Vielfalt von rund achtzig Sorten Bier.

Ich und Bier haben eher keine gemeinsame Vergangenheit. Für Bier war ich ja immer zu uncool. Also klar, ich wollte in jungen Jahren schon auch cool sein. Eines dieser Mädchen, das in die Burschen-Runde aufgenommen wurde, weil sie sich zu einem Fußballspiel ein, zwei Bier gönnte. Aber ich war nie eines dieser Mädchen. Ich war ein typisches Mädchen mit Süß-Schaumwein.

Ab und an versuchte ich es mit einer Flasche Bier beim Fortgehen oder bei einem Fußballabend. Um dem anderen Geschlecht zu imponieren quasi. Jedoch scheiterte ich schon am lässigen Flaschenöffnen mit Messer, Tischkante oder Feuerzeug. Und meine Freude an einer Flasche Bier spiegelte sich in meiner Trinkzeit wieder: erst Stunden später war meine Flasche leer. Noch bevor ich den Flaschenboden erreichte, hatte mein Bier schon fast den Siedepunkt erreicht. Und auch da behauptete ich noch steif und fest: Jaja, warmes Bier schmeckt mir fast noch besser, deswegen trinke ich auch so langsam. Dabei war mir es still und heimlich ein Rätsel wie einem dieses hantige Gebräu schmecken konnte. Bis ich schlussendlich jene Biersorten entdeckte, die meinem Geschmack entsprachen. Bitterkeitsstufe: 2 von 5. YES! Danke liebe Braumeister! Das Honigbier, Schwarzbier und Pale Ale der Rieder Brauerei treffen genau meinen Geschmack.

Dabei gibt es im Innviertel noch viiiiele andere Biere zu verkosten. Bei einer Vielzahl an genussreichen Veranstaltungen im Zuge des Innvierler Biermärzes (unbedingt Programmheft durchblättern) in sieben Brauereien und bei 32 Wirten der Region steht das Kulturgetränk, gepaart mit ganz viel Spaß, Kunst, Kultur und Kulinarik, im Mittelpunkt. Mehr Infos dazu unter www.biermaerz.at.

Wer sich jetzt denkt: “Aber Bier ist doch ein Männergetränk. Oder etwa nicht?” dem kann man getrost sagen: Bier hat sich längst als Damengetränk etabliert. Die Brauerei Ried hat feine Sorten kreiert, die allen Geschmacksansprüchen gerecht werden. Immer wieder finden auch Workshops speziell für Damen statt. In den Workshops erfahren interessierte Frauen alles, was sie schon immer über Bier wissen wollten. Sortenvielfalt, Verkostung, Gläserkunde, Foodpairing, fruchtige Biercocktails und vieles mehr stehen am Programm. Die Workshops werden dazu noch oft in Kombination mit einer Übernachtung angeboten. Also liebe Damen, überzeugt euch selbst von diesem leckeren „Damengetränk“.

Und wer trotzdem noch etwas skeptisch ist, der versucht es zum Einstieg am besten einmal mit einem Schwarzbier-Kuchen. Das Bier verleiht dem Kuchen ein Plus an Aroma UND Saftigkeit. Der Kuchen ist dadurch nicht zu süß und sehr aromatisch. Unbedingt ausprobieren!

Barbara ist back- und Kochbuchsüchtig. Sie holt sich neue Inspirationen von ihren Reisen, sucht ihre Wurzeln in Traditionellem, Österreichischem, und verbindet beides. 

 

BACK