Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Frühlingshafte Gartentrends 2017

 

Frühlingshafte Gartentrends 2017 - do it yourself

„Zurück zur Natur“ ist das Motto der diesjährigen Gartensaison. Während in den vergangenen Jahren das Augenmerk auf architektonische und designorientierte Gestaltungselemente gesetzt wurde, dominiert in diesem Jahr der natürliche Landhausstil. Klar im Trend: Die Kombination von neu und alt. Bei Depot und Nanu Nana könnt ihr viele tolle Gartendekos im angesagten Landhausstil shoppen. Es geht sogar noch weiter: Aus alt wird neu. Gebrauchtes kann wiederverwertet werden und Kreative können sich bei einer allfälligen Umgestaltung der gebrauchten Gegenstände austoben.

Design und Materialien

Vorbei sind die Zeiten von klapprigen Plastikstühlen und -tischen. Der Gartentrend 2017 nähert sich optisch immer mehr dem Look des Innenbereiches. Ob Design oder Materialien – Outdoormöbel sehen dieses Jahr den Innenmöbeln verblüffend ähnlich. Ob Beistelltische in zartem Design oder großzügige Sitzlandschaften mit Unmengen an gemütlichen Kissen, die Bequemlichkeit vom sonst geliebten Wohnzimmer wird auf den Garten übertragen.

Ein Grill gehört schon seit Jahrzehnten zum festen Bestandteil eines Gartens. Doch neben immer mehr ausgereifteren Grills wird auf qualitativ hochwertige Outdoorküchen ein großer Wert gelegt, denn das Mittagessen / Abendessen soll sich in geselliger Runde nach außen verlagern und die Sonnentage so in vollsten Zügen genossen werden.

Materialien, wie Holz und Stein, verleihen den Gartenmöbeln einen natürlichen Touch und werden dieses Jahr in den Möbelhäusern / Bauhäusern dominieren.

Farben und Muster

Kissen und Polster müssen nicht mehr schlicht und einfarbig sein. Erlaubt sind auch grafische Muster, wie zB Zickzack, Streifen oder Karo (zB in unterschiedlichen Variationen bei Depot erhältlich). Besonders im Trend: Der Ethno-Look sowie Retro-Farben, wie zB Grau- und Brauntöne.

Do it yourself

Gebrauchtes wird aus dem Winterschlaf gerissen und wiederverwertet. So können alte Paletten à la Naturlook zu Möbeln oder Hochbeeten umgestaltet, alte Vasen bemalt werden und so in neuem Glanze erstrahlen. Manchmal tut ein derartiges Handarbeit-Projekt richtig gut, um den Kopf frei zu bekommen und zusätzlich freut sich auch noch der Garten. Aus diesem Grund habe ich heute eine kleine DIY-Inspiration vorbereitet, mit der ihr alte Vasen wieder zum Einsatz bringen könnt.

Was ihr dafür braucht?

  1. Vase

  2. Tafelfarbe

  3. geeigneter Pinsel

  4. und eine Kreide

 

Habt ihr die Vase mit Tafelfarbe eingepinselt, könnt ihr diese individuell und je nach Belieben mit Kreide gestalten. Das Resultat eignet sich sogar zum Verschenken. Der Muttertag kommt schneller als man glaubt.

 

Tina kommt aus dem schönen Burgenland, ist 28 Jahre alt und lebt in Wien. TINERA ist ihre kleine kreative Spielwiese, auf der sie all die schönen Dinge im Leben, die sie begeistern, inspirieren und glücklich machen, mit euch teilen kann.

BACK