overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Muttertagsstrauß mit Frühlingsblumen

Der anstehende Muttertag ist ein schöner Anlass, um der liebsten Mama, Oma oder Schwiegermutter mit Blumen eine Freude zu bereiten. Doch das Glück ist gleich größer, wenn man sie mit einer selbstgemachten Kreation aus frischen Frühlingsblumen überrascht – denn so sind garantiert alle Lieblingsblumen, Lieblingsfarben und eine extra Portion Liebe inkludiert. Wir zeigen euch, wie eine stimmige Blumenkomposition ist nur wenigen Schritten gezaubert werden kann:

Besorgt euch als aller erstes verschiedene Frühlingsblumen in den Lieblingsfarben der Beschenkten. Diese bekommt ihr im Moment in Supermärkten, auf Pflückfeldern und in verfügbaren Blumenläden. Denkt daran, nicht nur die Schnittblumen, sondern auch verschiedenes Grün, also Zweige, Gräser und Beiblumen zu besorgen, mit denen die Komposition aufgelockert werden kann. Traut euch ruhig, viele verschiedene Töne und Formen zu integrieren – ein Frühlingsstrauß soll fröhlich und verspielt sein!

Zudem braucht ihr folgende Materialien:

  • 1 Schere
  • durchsichtiges Klebeband
  • 1 Kordel
  • Stift schwarz
  • ein rechteckiges Stück Naturpapier oder Jute für die Manschette
  • Schleifenband
  •  

Und so funktionierts:

 

Schritt 1

Sortiert vor dem Start für einen guten Überblick alle vorliegenden Blumen und die Materialien auf dem Tisch.

 

Schritt 2

Stellt den Blumenstrauß nach Lust und Laune zusammen. Achtet dabei, dass die einzelnen Blumenstiele und Zweige spiralförmig angeordnet werden. Das sorgt für eine luftige und voluminöse Optik. Bindet die Blumen anschließend mit einem Garn zusammen. Alternativ kann auch Klebeband oder ein Gummi zum Fixieren verwendet werden.

 

Schritt 3

Breitet nun das das Papier oder die Jute auf einer ebenen Oberfläche aus, um die Manschette zu falten. Setzt am linken Rand des Stückes von oben gemessen bei ca. 1/3 der Seitenlänge eine Markierung. Knickt das Stück an dieser markierten Stelle wie auf dem Foto ersichtlich.

 

Schritt 4

Setzt nun eine Markierung am rechten Rand des Stückes, diesmal 1/3 von unten gemessen. Abschließend laut Foto falten.

 

Schritt 6

Jetzt kann der Blumenstrauß mittig der Manschette platziert werden. Wichtig ist, dass die Stiele unten frei bleiben. So kann der Blumenstrauß später in eine Vase gestellt werden, ohne, dass die Manschette nass wird, oder vorher entfernt werden muss.

 

Schritt 7

Den Strauß in die Manschette einwickeln. Beim Einpacken darauf achten, dass die Blumen nicht zu stark gequetscht werden und sich die Manschette schön nach oben hin öffnet.

 

Schritt 8

Die Geschenkhülle mit einem Stück Klebeband fixieren.

 

Schritt 9

Als letzter Feinschliff sollte abschließend eine schöne Schleife um den Strauß gebunden werden. Hierfür eignen sich Stoffbänder, Geschenkbänder oder getrockneter Sesal.

 

Schritt 10

Zu Guter Letzt kann der Muttertagsstrauß noch mit einem netten Spruch verziert werden.

 

Fertig ist der Bündel Freude. Viel Spaß beim Verschenken!

BACK