Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis zum Heiligen Abend ✨🎄

Sie erlebten bereits in den 80er-Jahren einen echten Hype und auch nun sind sie aus keinem schicken Pinterest- oder Instagram Wohnzimmer mehr wegzudenken.

Das Tolle an getrockneten Blumen ist ihre Nachhaltigkeit. Anders als bei frischen Schnittblumen halten sich solch trockene Arrangements bei richtiger Pflege nahezu ewig.

Inspiriert von diesen wunderschönen Trockenblumen-Sträußen, haben wir uns ein angesagtes DIY einfallen lassen, das im Nu sommerliche Vibes in eure Wohnzimmer bringt. Mit nur wenigen geschickten Handgriffen lassen sich nämlich exotische Hingucker für eure Vasen basteln: Palmenblätter aus Papier. Sie lassen sich sowohl vielseitig mit jedem Trockenblumenstrauß kombinieren als auch zu einem puren Palmen-Arrangement zusammenstellen. So entsteht die perfekte Blumendeko für euer Zuhause im Boho-Stil.

Diese Utensilien benötigt ihr für die DIY-Palmenblätter:

  • Tonpapier oder Backpapier
  • Holzspieße
  • Schere
  • Heißklebepistole oder Klebestreifen
  • Heftgerät und -klammern
  • Bleistift

Schritt 1

Ein Blatt auf das braune Papier oder das Backpapier aufzeichnen. Die Größe des Blattes kann dabei variieren. Es sollte einer Tropfenform ähneln, aber etwas breiter sein. Die Form muss nicht symmetrisch sein, denn auch in der Natur sind die Blätter unterschiedlich breit. Werden die Blätter also etwas imperfekt, wirken sie umso natürlicher.

Schritt 2

Als Nächstes die gezeichnete Form ausschneiden und das Blatt einmal in der Mitte falten.

Schritt 3

Nun das Blatt mit einer Ziehharmonikafaltung falten und diesen Schritt mit der anderen Blatthälfte wiederholen. Ziehharmonikafaltung klingt erst einmal sehr kompliziert, aber das kennt ihr sicher bereits aus diversen Werkstunden in der Schule oder zum Beispiel Fächerfalten aus Papier.

Schritt 4

Jetzt muss auch der Spieß mit Papier verkleidet werden. Bei braunem Papier kann mit der Heißklebepistole gearbeitet werden, bei Backpapier sollten besser Klebestreifen verwendet werden, da der Heißkleber dort nicht haftet.

Schritt 5

Zum Schluss noch den Stiel an die lange Seite des Blattes kleben, dann ein wenig Kleber in die unteren Falten des Blattes geben und diese zusammenfalten. (Bei Backpapier müsst ihr hier mit einem Heftgerät arbeiten.) Ihr könnt das Palmenblatt auch noch in den Falten ein wenig einschneiden – so wird das Blatt noch naturgetreuer.

Fertig ist das DIY-Palmenblatt! Besonders effektvoll wirkt der Palmenstrauß, wenn die einzelnen Palmenblätter in der Größe variieren. Ihr könnt auch unterschiedliche Naturtöne und Strukturen kombinieren, indem ihr das Papier mixt.

Tipp:

Damit ihr möglichst lange Freude an dem DIY-Werk habt, solltet ihr den Strauß regelmäßig entstauben. Hübsch in Naturpapier verpackt, eignet sich das Arrangement auch super als Geschenk und bereitet noch lange Freude.
Also nichts wie an die Bastelscheren, fertig und los!

Noch viel Freude beim Nachbasteln und Dekorieren und genießt die schönen Sommertage!