Erfolg mit Lehre

Drei Lehrlinge in der WEBERZEILE geben einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und verraten uns, was ihnen dabei besonders gut gef√§llt. Die Vorteilskarte f√ľr Mitarbeiter und gemeinsame Aktivit√§ten, die zentrale Lage mit perfekter Verkehrsanbindung oder die zahlreichen Gastro- und Shoppingm√∂glichkeiten sind dabei willkommene Goodies.
Aber eigentlich sind es die kleinen persönlichen Dinge, die zählen!

Kosmetik/Fußpflege

Die 17-j√§hrige Jana aus Andrichsfurt macht eine Ausbildung zur Kosmetikerin/Fu√üpflegerin bei dm. Besonders gut gef√§llt ihr dabei der ‚ÄěVorher-Nachher-Effekt‚Äú, den sie bei ihrer Arbeit erlebt:¬†‚ÄěEs macht Freude, wenn die Kunden mit dem Ergebnis meiner Arbeit zufrieden sind oder wenn man merkt, dass es ihnen nach einer Behandlung besser geht. Es ist sch√∂n, den Kunden etwas Gutes zu tun.‚Äú

Koch

Christoph aus Hohenzell ist 15 Jahre alt und im ersten Lehrjahr als Koch in der Osteria Ernesto:¬†‚ÄěErnesto ist der beste Chef, den man sich vorstellen kann, und setzt sich f√ľr seine Mitarbeiter ein. Ich h√§tte w√§hrend meiner Lehrzeit f√ľr 3 Monate in einem anderen Betrieb arbeiten m√ľssen, um auch Praxis in der traditionellen √∂sterreichischen K√ľche zu erwerben. Ernesto hat daraufhin kurzerhand den ‚ÄöLehrlings- Donnerstag‚Äė ins Leben gerufen, an dem die Lehrlinge typisch √∂sterreichische Mittagsmen√ľs kochen.‚Äú

Einzelhandelskauffrau

Dugyu (18) aus Andorf macht eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau bei MediaMarkt:¬†‚ÄěIch war schon immer an Technik interessiert. Darum habe ich mich damals entschlossen, einen Schnupper-Termin zu vereinbaren. Das war eine super Erfahrung. Ich habe dabei sehr interessante Einblicke in die Arbeit als Einzelhandelskauffrau bekommen und wurde von Anfang an sehr gut ins Team eingebunden.‚Äú

Lehrling WZR
Es macht Freude, wenn die Kunden mit dem Ergebnis meiner Arbeit zufrieden sind oder wenn man merkt, dass es ihnen nach einer Behandlung besser geht. Es ist schön, den Kunden etwas Gutes zu tun.
Jana
Lehrling WZR
Ernesto ist der beste Chef, den man sich vorstellen kann, und setzt sich f√ľr seine Mitarbeiter ein. Ich h√§tte w√§hrend meiner Lehrzeit f√ľr 3 Monate in einem anderen Betrieb arbeiten m√ľssen, um auch Praxis in der traditionellen √∂sterreichischen K√ľche zu erwerben. Ernesto hat daraufhin kurzerhand den ‚ÄöLehrlings- Donnerstag‚Äė ins Leben gerufen, an dem die Lehrlinge typisch √∂sterreichische Mittagsmen√ľs kochen.
Christoph
Lehrling WZR
Ich war schon immer an Technik interessiert. Darum habe ich mich damals entschlossen, einen Schnupper-Termin zu vereinbaren. Das war eine super Erfahrung. Ich habe dabei sehr interessante Einblicke in die Arbeit als Einzelhandelskauffrau bekommen und wurde von Anfang an sehr gut ins Team eingebunden.
Dugyu