Die Geschichte der WEBERZEILE


Die Leinenweberzunft war einst die bedeutendste Zunft in Ried.
Bis ins 18. Jahrhundert war der westliche Vormarkt in Ried – durch den die Hauptpoststraße von München durch das Braunauer Tor in den Markt bzw. ab 1857 in die Stadt Ried führte - das Zentrum der Leinenweberei.
 

Blühendes Handwerk

Blühendes Handwerk

Im 16. Jahrhundert verdienten 900 Personen den Lebensunterhalt mit diesem blühenden Handwerk.

Brodleithen und WEBERZEILE

Brodleithen und WEBERZEILE

Der obere Teil der heutigen Dr. Franz-Berger-Straße wurde früher mit „Brodleithen“, der untere Teil mit „WEBERZEILE“ bezeichnet.

Weber

Weber

Tatsächlich lebten und arbeiteten in beiden Häuserzeilen vorwiegend Weber.

Der Name

Der Name

Das neue Einkaufsviertel mitten in Ried wird WEBERZEILE heißen – in Anlehnung an die historischen Wurzeln des Standorts.

2013

2013

SES Spar European Shopping Centers startete im September mit den Rohbauarbeiten.

2014

2014

Die feierliche Firstfeier der größten Baustelle im Innviertel fand im Oktober statt.

Ankermieter

Ankermieter

SES präsentiert die Ankermieter: K&Ö, Hervis, Media Markt, Müller, H&M und Eurospar.

2015

2015

Die WEBERZEILE freut sich bereits jetzt, entsprechende Mode-, Schuh- und Gastrokompetenz bieten zu können.

Arbeitsplätze

Arbeitsplätze

Ab August werden rund 500 Mitarbeiter in der WEBERZEILE Ried beschäftigt sein.

Große Eröffnung

Große Eröffnung

„Alles, was glücklich macht“ gibt es ab Freitag, 28. August 2015 in der WEBERZEILE in Ried.